Wir über uns

Von Kindesbeinen auf bin ich (Elvira) mit Hunden und
vielen anderen Tieren aufgewachsen. Das war und ist meine Welt.
Es gibt nichts schöneres, als mit Tieren groß zu werden!
Als ich älter wurde, habe ich alle kranken Tiere, die ich unterwegs
gefunden habe, zu Hause gesund gepflegt. Meine Mutter war immer
sehr begeistert, das könnt ihr euch sicher denken! ... und als
ich später meinen eigenen Hausstand hatte, waren viele Tiere
meine "Gäste". Oft war meine Badewanne mit Haubentaucher
oder ähnlichem Getier belagert.

Mein Opa hat deutsche Schäferhunde (Stockhaar) gezüchtet. Schon als ganz kleines Mädchen bin ich zwischen den Welpen herum gekrabbelt. Als ich dann älter war, hat mich mein Opa auf viele Ausstellungen mitgenommen, das fand ich immer faszinierend.

  

                
                
*****

Meinen ersten eigenen Hund habe ich mir aus dem Tierheim geholt, da war ich 19 Jahre alt. Es war eine Husky-Schäferhund-Mischlingshündin. Sie hat mich 17 Jahre lang treu begleitet.

                                        Zsa-Zsa war immer an meiner Seite!

Auch mein Mann ist mit Hunden und Katzen aufgewachsen.
Später hat er sich dann eine altdeutsche Schäferhündin gekauft.
Er war vom ersten Augenblick an, von diesem schönen und klugen Tier fasziniert!

*****

Einige Jahre und Lebensabschnitte später kam Bobby,
ein Bernersenn-Mischlingsrüde ("Findelhund") zu uns!


Bobby, geb. 01.01.1999, gest. 04.03.2013

Später haben wir uns dann entschlossen einen
zweiten Hund bei uns aufzunehmen.
Mein Mann fand im Internet eine altdeutsche Schäferhündin
für mich. So kam Fenja (damals 5 Jahre alt) zu uns.

Vom ersten Tag an, wich sie keinen Zentimeter von mir.
Aber leider bekam sie einen Tumor am Bein (Knochenkrebs).
Schweren Herzens mussten wir sie schließlich einschläfern lassen.
Sie wurde nur sieben Jahre alt.



Fenja, geb. 22.02.2001, gest. 06.05.2008