Glückliche Welpenbesitzer

RICO: 27.11.17

Hallo Elvira, hallo Norbert,

vielen Dank für Eure Glückwünsche zu Ricos Geburtstag! Sicher habt Ihr Euch gewundert, dass wir uns so lange nicht gemeldet haben. Aber bei uns gab es große Turbulenzen. Außerdem sind wir nach Landau in der Pfalz umgezogen. Das alles führte dazu, dass unser Rico erst am 11.11.2017 seine Begleithundeprüfung ablegen konnte. Er hat die zweitbeste Prüfung am Tag absolviert. Wir üben schon seit längerem für die Begleithundeprüfung II. Rico geht es sehr gut, und er hat sich im Laufe der Zeit zu einem prächtigen Hund entwickelt. Nahezu täglich bekommt er Komplimente wegen seines Aussehens. Zudem ist er kinderlieb und zu allen Personen freundlich. Am liebsten spielt er mit „seiner“ Frisbee-Scheibe. Er hat unglaublich viel Kondition und ist insgesamt sehr sportlich: Der perfekte Hund für uns! Im Sommer waren wir mit dem Wohnmobil unterwegs – auch in dieser Zeit war er ein ganz toller Begleiter.

Es grüßen Euch herzlich aus der Südpfalz und wünschen Euch alles Gute,
Gudrun und Wolfgang Hollstein mit Rico


                       *****

HENK: 04.09.17

Hallo ihr Lieben,

wir sind wieder zurück von unserem zwei wöchigen Urlaub aus dem schönen Norden Locker.

Es war eine tolle Erholung vom Stress der letzten Wochen und das Wetter war bis auf einen Regentag TOP Daumen hoch.

Unser eingezäuntes Ferienhaus war schön und somit konnte sich unser Hundegesicht HENK frei bewegen.

Bereits vom ersten Tag an, hat HENK die HerzZwei Herzenen , der Touristen und Einheimischen erobert...

In den vierzehn Tagen, gab es keinerlei Beanstandungen und Zwischenfälle.

HENK war sowas von brav und wir sind sehr stolz auf ihn Hundegesicht Herzförmige Augen .

Ein Ehepaar besaß sogar die Frechheit zu fragen, ob wir ihn verkaufen........? Zugehaltene AugenZugehaltener MundZugehaltene Ohren

Einfach unfassbar...!!! 

Hiermit möchten wir uns nochmal für unseren treuen Begleiter HENK Hundegesicht, bei euch bedanken Kuss mit HerzKuss mit Herz

Ich hoffe, es geht euch und den Bären gut...? Denkendes Gesicht

Ganz liebe Grüße schicken euch,

Gabi, Lothar und HENK Hundegesicht Kuss mit HerzKuss mit Herz

                        *****

SHINYA (Buddy): 24.08.17

Hallo ihr Lieben,
ja..so schnell sind zwei Jahre vorbei!!!
Vor zwei Jahren waren wir auch in Frankreich in Urlaub und da haben wir von euch die Info bekommen, dass wir einen Welpen/Bärchen bekommen...die Freude war sehr groß...und schwupp..jetzt ist das Bärchen schon zwei Jahre alt und verbringt gerade Ferien mit uns in Frankreich...
uns drei gefällt es hier sehr gut..Shinya-Buddy kann super am Strand rennen...er ist ein Super Begleiter und wir freuen uns jeden Tag über ihn und sind froh, dass wir ihn haben...
Wir hoffen euch geht es sehr gut und ihr habt ein bisschen Zeit für euch!!
Wir grüßen die Shinya-Buddy's Geschwister und alle Bärchen und Bären vom Welpentreffen...wir erinnern uns noch immer sehr gerne daran.

Alles Liebe und Gute für euch
Gudrun und Bernhard mit Buddy

*****

TIMO: 03.08.17

Hallo Elvira und Norbert,

die Zeit vergeht so schnell und Timo ist schon 1 Jahr geworden. Danke nochmal für die Geburtstagswünsche, er hat den Tag genossen, wie man auf den Fotos sieht. Bin mit Timo seit Mai in der Rettungshundestaffel Traunstein, zwar noch in Probezeit bis Oktober, aber wenn er so weiter macht, haben wir gute Chancen das wir ins Staffelteam aufgenommen werden. Auf einen Bild schicke ich ihn gerade in den Wald, um ein Opfer zu suchen, er ist mit voller Begeisterung dabei. Werde euch natürlich berichten, wenn wir es in die Staffel geschafft haben. Denke immer noch zurück ans Welpentreffen, das war super, freue mich schon aufs nächste Mal. Timo hat so schön mit seiner Schwester und seinen 2 Brüdern gespielt, das hat richtig Spass gemacht ihnen zuzusehen. Wünschen euch noch eine schöne Zeit und Grüßen euch aus Bayern

Regina, Philipp und Timo

                         *****

SHINYA: 28.06.17

Hallo ihr Lieben, das Video und die Fotos vom Welpentreffen sind super klasse....sie bringen genau das rüber wie der Tag war..nämlich einfach wunderschön..alles in allem..tolle Bärchen und Menschen 👍👍👍💝😍Danke...


                         *****

TINA: 24.04.17

Hallo Elvira und Norbert,
wir hoffen es geht euch gut. Endlich finden wir auch mal wieder Zeit euch einige Bilder von unserer süßen Maus zu schicken. Tina und uns geht es sehr gut. Sie ist eine wunderschöne Hündin geworden. Wir werden immer auf sie angesprochen. Sie ist total lieb und gelehrig und versteht sich mit jedem anderen Hund sehr gut. Sie ist gerade das erste mal läufig.

Liebe Grüße,

Silvia und Familie

*****

QUYNN-JAMIE LEE: 21.02.17

Liebe Elvira, lieber Norbert,

wir möchten uns entschuldigen, dass wir schon lange keine Fotos mehr geschickt haben. Jamie macht uns allen sehr grosse Freude, er ist einfach unser Herzblatt!! Immer wieder kriegen wir Komplimente, was Jamie für ein schöner Hund ist :-). Habe im Herbst letzten Jahres mal versucht mit Jamie Trüffel zu suchen, was er sehr schnell mit grossem Erfolg macht! Mittlerweilen zeigt er überall die feinen Pilze an, wenn wir auch einfach so spazieren gehen.

Im Nachbardorf ist ja Unkas zu Hause, wo Jamie ab und zu einen Tag verbringt, oder Unkas mal bei uns.

So, wir hoffen es geht euch allen gut und grüssen herzlich!

Ganz liebe Grüsse

Martin, Karin und Familie


                           *****

GAROU: 15.02.17

Liebe Elvira, Lieber Norbert

Wie geht es Euch? Wir hoffen vor allem, dass Ihr gesund und zufrieden seid.

Uns geht es wirklich prima. Ich bin sehr viel mit der Stiftung beschäftigt, dafür hat Pepe dieses Jahr kein Tourneejahr und ist meistens nur an Wochenenden weg.

Das heisst, er hat viel Zeit für Garou und die beiden sind viel zusammen unterwegs.

Garou ist ein Goldschatz. Noch immer eine Hilfe im Haushalt J. Er hat jetzt auch gelernt aus einer Auswahl, das richtige Spielzeug zu bringen. Er kann ein paar unterscheiden und wenn ich ihn schicke, das eine zu  holen, dann kommt er prompt mit dem richtigen zurück. Ihr seht, wir sind nicht wenig stolz und lieben ihn wirklich von Herzen.

Wir schicken liebe Grüsse und wünschen Euch einen schönen Valentinstag!

Christine und Pepe

*****

SHINYA: 23.01.17

Hallo Ihr Lieben,

juhu, wir haben es endlich geschafft unser Energiebündel Shinya (Buddy) mal wieder zu fotographiere. Er geht im Schnee voll ab, findet es super klasse...am liebsten im Schnee wälzen und toben.

Er ist ein prächtiger Bursche, macht uns viel Spaß ..

Buddy liebt lange Spaziergänge, am besten findet er es, wenn Herrchen und Frauchen gemeinsam mit ihm unterwegs sind.

Seine absolute Vorliebe sind Äpfel...er könnte einen nach dem anderen fressen, ebenso Bananen...wenn ichs mir genau überlege, er würde alles fressen...

Wie geht es euch, was macht die Gesundheit und der U-Wurf, die Bärchen sehen ja wieder knuddelig-bärig aus...soooo goldig!!!

Wir sind immer regelmäßig auf eurer wunderschönen Homepage und sind somit immer auf dem Laufenden, was grad so geht.

Die "Welpen" vom T-Wurf sind auch spitze...man kann gar nicht genug bekommen.

Buddy hatte auch schon seine erste Hotelerfahrung und hat sich super anständig benommen...es war überhaupt kein Problem ihn während der Essenszeiten im Hotelzimmer zu lassen...war absolut brav :-).

Wir sind nach wie vor sehr dankbar, dass wir Buddy von euch bekommen haben....Danke!!!

So nun viel Spaß beim Anschauen der Photos...aufgenommen am 22.01.2017

Seid ganz lieb gegrüßt aus Kandern von uns drei

Gudrun und Bernd und Buddy

*****

TINA: 04.01.17

Hallo Elvira, hallo Nobert, 

zuerst wollen wir euch ein glückliches und gesundes neues Jahr wünschen. Anbei die neuesten Fotos von Tina. Sie macht uns sehr große Freude. Sie ist eine liebe, aufmerksame und wunderschöner Hündin. Wir sind so glücklich dass wir sie haben. 

Silvester hat Tina ohne Probleme überstanden, sie hatte gar keine Angst.

Wir hoffen es geht euch auch gut.

 Liebe Grüße

Silvia und Familie

*****

TIMO: 31.12.16

Servus Elvira und Norbert,

bevor das Jahr 2016 endet, möchte ich mich noch einmal recht herzlich bedanken für den tollen Hund und eure Gastfreunlichkeit :-) Das war meine beste Erinnerung in diesem Jahr, als wir vor eurer Tür standen und wir unseren Timo abholen durften. Ihr habt uns so herzlich empfangen und uns mit Kaffee, Kuchen und Getränke versorgt, es war sehr schön und gemütlich bei Euch.:-)

 Wir wüschen Euch auch einen guten Rutsch ins neue Jahr

 Regina, Philipp und Timo

*****

TIMO: 06.12.16

Servus Elvira und Norbert,
habe wieder ein paar Fotos für euch, vor zwei Wochen hat Timo den ersten Schnee gesehen und ist fast ausgeflippt, war ja nicht viel aber trotzdem hörte er gar nicht mehr auf sich zu wälzen. Konnte leider kein Foto schießen weil er so schnell unterwegs war, erst als er sich beruhigte und liegen blieb. Er ist sehr neugierig und muss gleich alles erkunden, ob Steinbruch oder zugefrorene Pfützen, egal was kommt es wird sofort unter die Lupe genommen. Bei uns im Dorf gibt es zur Zeit jede Menge Welpen, wie man auf den Bildern sehen kann, hat Timo schon viele Freunde. Auch unsere letzte Abendrunde ist für Timo immer spannend, besonders die Bodenstrahler die faszinieren ihn. So nach Eisers Kälte gehts nach Hause, gemühtlich in die Decke gekuschelt und ausgeruht.:-)

Wir wünschen euch auch eine schöne Adventszeit und besinnliche Weihnachten.

Liebe Grüße Rgina Philipp und Timo

                         *****
TALA: 23.11.16

Vielen Dank, für die süße Maus Tala, sie ist unser Sonnenschein, liebt unsere Maincoonmix, buddelt im Garten, ist mit unserem jungen Redriever ein Kopp und ein A....
Tala war auch schon in der Welpenstunde, war aber dort die Kleinste, aber hat keine Angst über irgendwelche wackligen Sachen zu laufen. Sie ist unsere Supermaus, hat noch ihre Milchzähne, dat tut manchmal schon noch weh, grins, sie hat zwar noch keinen Pokal, aber sie hat unsere Herzen im Sturm erobert, auch unsere Nachbarn sind begeistert, wollen uns unbedingt in den Urlaub schicken, nur um unsere Kleine betüteln zu können. Tala hat sogar vom Nachbarskind eine Decke mit Namen genäht bekommen.

Liebe Familie Wedlich, wir sind einfach glücklich mit unserem neuen Rudelmitglied!

*****

TALA: 15.11.16

Hallo Famillie Wedlich!

Habe Ihre Webseite mal wieder besucht und die tollen neuen Bilder von Talas Geschwistern gesehen.

Die sind ja alle richtig schöne Mäuse geworden.

Wir wollen natürlich auch von Tala noch einige Bilder beisteuern. Aus unserem Ein-Ohr-Hasen ist vor etwa 3 Wochen

eine strammer 2-Ohr-Hase geworden!!

Die Bilder haben wir in den letzen drei Wochen gemacht, leider war das Wetter nicht immer so toll.

Ansonsten entwickelt sich Tala prächtig und hat sich richtig gut in unsere Familie eingelebt. Die geben wir nicht mehr

her!

 

Viele Grüße aus Nackenheim,

Familie Koitka

*****

TACCO: 08.11.16

Unser Tacco ist ein super Hund, der uns sehr viel Freude bereitet. Er ist ausgeglichen, ob bei kleinen Kindern, bei der Welpenspielstunde, in der Gaststätte, beim Tierarzt oder bei den Pferden, Hühnern und Katzen. Sitz, Platz, Bleib und Hier, macht er mit Freude. Er frisst sehr gut und er ist echt groß und wiegt schon 16 kg. Vielen Dank noch mal :-)

Liebe Grüße Madeleine und Thomas

*****

TIMO: 08.11.16

Wir waren in Wolnzach im schönen Hopfenland bei der Internationalen Rassehundeaustellung und habe mit Timo jetzt schon den 2. Pokal bekommen, er ist Jüngstensieger Deutschland geworden.
Er kommt gut bei den Richtern an. Timo wurde als temperamentvoller Rüde mit rassetypischen Kopf, gerader Rücken, freies Gangwerk und mit einer vielversprechender Zukunft beschrieben.
Es macht sehr viel Spass mit Timo zu arbeiten und ihm hinterher zuzusehen wie er seinen Erfolg genießt und dann umfällt um eine Runde zu schlafen.

Liebe Grüße aus Bayern

Regina, Philipp und Timo

*****

TINA: 01.11.16

Tina geht es sehr gut, sie ist unser Sonnenschein, sie ist so lieb und zu allen freundlich. Die anfängliche Welpenbissigkeit hat auch ziemlich nachgelassen, ab und zu zwickt sie uns noch beim spielen. Wir gehen mit ihr in die Welpenschule und ganz viele Leute sagen, dass sie so ein schöner Hund ist und fragen uns woher sie kommt.
Den ersten Tierarztbesuch hat sie auch total gut gemeistert, sie hatte überhaupt keine Angst. Sie hat jetzt schon 6 kg zugenommen.
Wir können sie überall mitnehmen, sie fährt auch ohne Probleme im Auto mit.
Wir sind so froh, dass wir sie haben 😊

Ganz liebe Grüße

Silvia

*****

TALIA: 28.10.16

Wollte mich schon lange mal wieder melden...
Bei uns ist alles klar, nur kommen wir im stressigen Alltag, oft nicht zum schreiben... 🙀
Talia entwickelt sich toll, sie ist sehr ausgeglichen und extrem menschenbezogen. Sie wächst wie verrückt (hat schon bald 12kg!) und ist sehr lernwillig. Auch mit der Stubenreinheit, geht es von tag zu tag besser (tage, ganz ohne missgeschick, werden immer häufiger).
Wir gehen in die Welpenschule und letzte Woche, war nachimpfen angesagt.
Mit den Kindern, geht es auch super (ausser, die "schwachen 5 Minuten" herrschen gerade) 👹
Im Pferdestall, liegt sie nun schon ganz ohne Leine, ruhig im Heu, und wartet, bis ich fertig bin.

Liebe Grüsse Tina mit Familie

*****

TIMO: 06.10.16

Servus Elvira und Norbert,
habe ein paar neue Fotos für euch, Timo wächst und gedeiht prächtig. Er liebt Gartenarbeit und Autofahren, hab den Kofferraumdeckel noch nicht richtig auf, da sitzt er schon und wartet, dass er rein darf. Am Chiemsee waren wir auch schon und kamen kaum vom Fleck, alle haben ihn bewundert und wollten ihn am liebsten gleich mit nach Hause nehmen. Kein Wunder so Zuckersüss wie er ist. Danke euch nochmals, dass ich so einen lieben und tollen Hund bekommen habe und halte euch natürlich immer auf dem laufenden.

Ich hoffe euch gehts gut und verabschiede mich jetzt bis zum nächsten mal.

Liebe Grüße Regina Philipp und Timo

*****

IVY: 28.09.16

Es ist mal wieder an der Zeit Danke zu sagen! Wir sind sehr glücklich mit unserer Ivy.
Zum ersten Mal haben wir einen richtig anspruchsvollen Bergurlaub mit unserer Maus gemacht. Natürlich haben wir alle zusammen vorher im Schwarzwald trainiert und unser aller Form verbessert.
Was Ivy aber in den Dolomiten gemeistert hat, war super! Zunächst einmal das in dieser Gegend unvermeidliche Gondelbahnfahren, vor dem wir ein wenig Bammel hatten: in die kleinen Umlaufgondeln ist sie ohne Zögern mit uns eingestiegen. In den großen Gondeln, sowie im Bus ist in Italien ein Maulkorb verlangt. Das kannte sie bisher gar nicht, hat aber auch das über sich ergehen lassen und war super brav.
Bisweilen waren kleine Kletterpassagen auf den Wanderungen (keine Klettersteige!!!) zu überwinden. Bevor wir uns überlegen konnten, wie der Hund dort hoch oder runter kommt, hat sich Ivy ihren Weg gesucht und hat auf uns lahme Zweibeiner gewartet.
Bis auf Viehweiden, Almen oder wenn andere Hunde kamen, lief sie  ausnahmslos ohne Leine und war brav zwischen uns, ohne von irgendwem oder irgendwas Notiz zu nehmen. Einfach super angenehm. Die Bergwanderer, vor allem Italiener haben Ivy geliebt und ihre Schönheit gepriesen. Sie ließ sich auch gerne streicheln und bisweilen von den Leuten fotografieren.
Im Herbst geht es ans Meer nach Südfrankreich. Natürlich mit unserer Maus, die auch mittlerweile lange Strecken im Auto problemlos zurücklegt. Wir freuen uns schon darauf.
Anja und Ernst

*****

SHINYA: zum 1. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,
tja nun ist es fast soweit, am 24.8. wird der S-Wurf 1 Jahr alt..Shinya Buddy feiert seinen ersten Geburtstag in Frankreich/Normandie am Strand, er liebt es am endlos langen und fast einsamen Strand rumzutoben...Er macht uns unheimlich viel Spaß, ist clever..verspielt und total verschmust..anhänglich..Mag immer bei uns sein...Wir trainieren für die Begleithundeprüfung, er macht sich super gut..Ich stelle mich manchmal noch etwas dappig an!!
Seid lieb gegrüßt von uns drei
Bernd, Gudrun und Shinya-Buddy

*****

SNYDER: zum 1. Geburtstag

Liebe Elvira lieber Norbert,

Erstmal noch alles Gute zu Eurem T-Wurf. Wir werden auch die Tage den ersten Geburtstag von Snyder feiern und können es gar nicht glauben wie schnell die Zeit vergeht. Er hat sich prächtig entwickelt und zusammen mit seinem Kumpel Charly ist er der Schreck auf der Hundewiese:) Wie zwei Teenager eben so sind – immer nur Blödsinn im Kopf. Das eine Foto zeigt auch noch unsere Couch zu ihren guten Tagen. Seit Vorgestern existiert sie nur noch zur Hälfte die Jungs haben innerhalb von ein paar Minuten ganze Arbeit geleistet. Aber wenn er dich dann mit diesem gewissen Blick wieder anschaut ist die kaputte Couch wieder schnell vergessen. Er ist eine richtige Schmusebacke und würde wenn er könnte dich zu jeder Minute überall hin begleiten. Auch zu den Kindern ist er sehr liebevoll. 

 Ich wünsche Euch und Euren Hunden alles Gute. 

 Liebe Grüße

Julia, Christian mit Max und Emilie und natürlich Snyder mit Charly

*****

RICO: 15.06.16

Liebe Elvira, lieber Norbert,

anbei zwei neue Bilder von unserem Rico.
Es geht ihm sehr gut und wir freuen uns, ihn in diesem Sommer wieder mit den Urlaub nehmen zu können.
In der Hundeschule arbeiten wir weiterhin auf die Begleithundeprüfung hin.

Aus der Ferne haben wir mitbekommen, dass Euer Frodo im April gestorben ist!
Das ist wirklich sehr, sehr traurig! Wir haben oft an Euch gedacht und mit Euch gefühlt! Die Webseite, die Ihr für ihn eingerichtet habt, ist sehr schön geworden! Eine sehr eindrucksvolle Erinnerung!

Es grüßen Euch herzlich aus der Südpfalz,
Gudrun und Wolfgang

*****

NAJUK: 21.12.15

Weihnachten steht vor der Tür und es sieht so gar nicht danach aus. Die Sonne scheint und die Temperaturen sind so mild, als ob es Frühling wäre. Uns geht es gut und wie ihr den Fotos entnehmen könnt, hat sich Najuk zu einem prächtigen Burschen entwickelt. Er ist immer gut gelaunt, zufrieden und mit viel Temperament ausgerüstet. Manchmal ist er voller Flausen, manchmal ein Schmusebär und einfach immer ein Goldschatz.

Wir hoffen, dass es euch und eurer Rasselbande ebenfalls gut geht. Wir wünschen euch frohe Weihnachten und noch einige schöne und geruhsame Tage im 2015. Unsere besten Wünsche begleiten euch ins 2016, das euch hoffentlich Freude, Gesundheit und viele unvergessliche Stunden bringen wird.

Liebe Grüsse Ruth und Familie

*****

RICO: 26.11.15

Jetzt ist der R-Wurf schon ein Jahr alt! Wie schnell die Zeit vergeht!  Rico ist ein prächtiger Kerl geworden. Die Hundedamen im Ort liegen ihm zu Füßen. Und er versteht sich mit allen Hunden sehr gut. Er besucht noch regelmäßig die Hundeschule, und auch hier im Haus machen wir regelmäßig verschiedene Übungen. Er kann die Zimmertüre und die Schranktüre öffnen, meinem Mann, der sich in einem anderen Zimmer befindet, einen Gegenstand bringen, mit einem Spielzeug durch einen Reifen oder über eine Hürde springen und vieles mehr. Ich weiß gar nicht, was ich ihm noch beibringen soll.  Er kann einfach alles. Was er noch üben muss: Auch bei Ablenkung das Gelernte umsetzen. Aber das werden wir auch noch schaffen. Anbei ein paar Fotos aus diesem Monat.

Es grüßt Euch herzlich und wünscht Euch eine besinnliche Weihnachtszeit,

Gudrun mit Wolfgang und Rico

                                             *****

SNYDER: 16.11.15

Wollte mich mal wieder kurz melden und Dir Berichten wie es so läuft bei uns.
Unser kleines Baby wird langsam richtig groß und hat nur Quatsch im Kopf. Was die Kinder bis jetzt noch nicht geschafft haben schafft er. Aber ab morgen brechen harte Zeiten für ihn an, da geht es in die Hundeschule :-)
Er ist wirklich ein sehr lieber Kerl. Versteht sich mit jedem Hund (ist nur leider ziemlich enttäuscht, wenn nicht jeder Hund Lust hat zu spielen). Im Moment ist er der absolute Star auf den Spaziergängen.
Es ist unglaublich wer dich alles anspricht und schon über "den neuen Hund " bescheid weis. Ich hatte auch schon eine die mich angesprochen hat und zu mir gesagt hat "das ist einer von Fenjas s Garden" :-)
Die hat echt so lange gegoogelt, bis sie Eure Seite und damit Snyder gefunden hat, unglaublich.

Gruß Julia und Snyder


                         *****

AIMEE: 26.10.15

Wir wollten uns schon lange mal melden, sind aber beide sehr beschäftigt mit Hund und Kind und unserer Firma....
Uns geht es prima, beide sind unzertrennlich und können uns manchmal schon auf die Palme bringen :-)
Wir sind ständig unterwegs und haben immer sehr viel Spass miteinander. Unser Sohn hat letztes Jahr Fahrradfahren gelernt, was er auch nach dem zweiten Mal, wie ein Wunder schon gut konnte und Aimee war natürlich mit dabei und so rasten die beide davon und wollten schneller sein als der andere, da könnt ihr Euch ja vorstellen, dass beide platt waren von ihrem jagen und nix mehr wissen wollten....
Aimee ist unser liebster Schatz, sie kommt immer zum kuscheln abends zu uns und schläft in unseren Armen ein....
Nach langer Überlegung haben wir uns dafür entschieden, sie nicht kastrieren zu lassen.

Wir waren auf Eurer Homepage und haben nach der Schwester von Aimée schauen wollen, da waren wir doch sehr geschockt darüber und zugleich sehr traurig...
Wir wünschen Ingrid alles Liebe.....

Wir sind gerade an der Überlegung uns einen zweiten Hund zuzulegen....

Jetzt zu euch, wie geht's euch und was machen eure Hunde...????
Ihr habt schon ganz viele Würfe und es ist immer spannend zu sehen, was für schöne und viele verschiedene Charakteren dabei sind...
Mein Herz geht immer noch darin auf, wenn ich mich noch erinnere wo wir die kleine Aimee zu uns geholt haben, wie sie sich unter eurem Tisch versteckt hatte und gar nicht mit wollte, aber sie hat sich so schnell ein Plätzchen beim Sohn unter/neben seinem Bettchen damals rausgesucht und ist nicht mehr von seiner Seite gewichen....
Auch heute noch wenn wir spazieren gehen muss Aimee neben Jeremy laufen, wenn sie das nicht darf und angeleint ist, dann jault sie solange auf, bis man sie loslässt und dann geht's los und sie spielen....

Liebe Grüße

von Familie Sachinidis aus Filderstadt

                          *****

BASKO: 26.10.15

Hallo Ihr zwei,
ich hoffe doch dass es euch gut geht. Wie immer ist eure Homepage sehr gut gepflegt und einfach toll. Ich habe euch mal wieder Bilder von meinem "wilden Tier" angehängt. Es geht ihm sehr gut und wir arbeiten viel. Leider ist er hormonell immer noch sehr gesteuert. Aber ich möchte ihn einfach nicht operativ kastrieren lassen. Ich werde ihn demnächst wieder über den Chip kastrieren lassen denn z. Zt. kann ich feststellen, dass die Wirkung der Chipkastration wieder nachlässt. Wie ihr sehen könnt, fährt er leidenschaftlich gerne Cabrio. Er mag meinen neuen Mercedes sehr gerne, denn er möchte meistens nicht mit aussteigen. Wir haben vor ca. vier Wochen angefangen mit unserem Trainer Fährten zu suchen. Irgendwie muss man(n) den Basko beschäftigen damit er auf andere Gedanken kommt. Er macht es schon ganz gut, für das, dass wir es erst dreimal geübt haben. Es ist auch sehr schön wie ausgeglichen und ruhig er ist. Manchmal denke ihm geht es nicht so gut, aber nein. Er ist so entspannt und liegt auch schon mal zwei, drei Stunden neben mir. Meine Schwester sagt immer er sei "tiefenentspannt".
Ja das war`s mal wieder von mir und noch eine gute Zeit.

Noch ein schönes stressfreies Wochenende.
Grüße aus Vöhringen
Emmerich


                        *****

SHINYA: 24.10.15

Hallo ihr Lieben,
bei uns ist alles ok, wenn man diese Umstellung ok nennen kann :-) die zwei halten uns auf Trap , besser gesagt der kleinere von beiden!!
Wir können es kaum glauben, was so alles in Shinyas Blase passt, da war man mit ihm draußen, er macht ne riesen Pfütze, wir sind wieder im Haus und zehn Minuten später der gleiche riesen Bach obwohl er nichts getrunken hat. Er ist ne richtig wilde Hummel, voll Energie. Shinya frisst sehr gut, alles was wir ihm servieren und dann haben wir das Gefühl er hat noch immer Hunger!!
Gestern hat Rusty sich von Shinya zum Spielen animieren lassen mit dem Ball. Rusty, der alte Herr ist dann irgendwie blöd gestolpert, ist hingefallen, dann ein fürchterlicher Schmerzschrei..schlimm..hat sich aber zum Glück nicht ernsthaft verletzt. Ansonsten klappt es mit den beiden ziemlich gut, wenn es Rusty zu viel wird, knurrt er mal kurz und dann ist gut.
Shinya schläft problemlos durch, das ist echt super :-) er macht uns richtig viel Freude, aber diese erste Woche war ziemlich anstrengend, ich steh um 5 Uhr auf muss ja arbeiten, lass beide Racker raus, dann dürfen die drei Herren noch weiterschlafen, schön habens die drei. Bernd ist dann bis um eins mit den beiden alleine und gut gefordert, ich überneheme dann das Animationsprogramm ab ein Uhr, also unser Leben hat sich schon ein bisschen verändert, aber schön :-) Was gibts bei euch Neues, euch ist doch bestimmt schon langweilig!!! Scherz.
Ist etwas Ruhe eingekehrt, könnt ihr hoffentlich auch genießen. Hoffen ihr seid alle gesund und munter.
Was machen Scully und Snyder, hatten ja schon ein schlechtes Gewissen, weil die beiden ihren Auftritt auf der Homepage schon hatten, aber jetzt haben wir es ja auch geschafft .
Seid nun ganz lieb gegrüßt von uns vier

                       *****

SNYDER: 21.10.15

So ich habe Snyder gerade auf die Waage bekommen und der kleine Bomber wiegt 8,3kg.
Ansonsten ist es hier sehr entspannt. Er macht sich wirklich gut. Bis jetzt geht nur eine Hose auf sein Konto Und das Beine zwicken gewöhnen wir ihm gerade ab. Auch die Katzen interessieren ihn bis jetzt überhaupt nicht, wobei man sagen muss, die kommen erst wenn er schläft und schleichen dann vorsichtig um ihn herum. Mein Mann meinte er tut ihm was Gutes und hat ihm im Garten zwei Ecken mit Rindenmulch hergerichtet wo sein Pinkelplatz sein sollte. Die findet er ganz toll, vor allem weil man das Zeug ja fressen könnte (gepinkelt hat er bis jetzt noch nicht dahin )

Wünsche Euch und den Hunden noch einen schönen Abend
Gruß Julia

                       *****

SCULLY: 21.10.15

Wir sind gut ankekommen. Scully hat uns die Fahrt gut und lautstark unterhalten.
Sie hat gleich jeden begrüßt, ist bestimmt ein Mamakind, läuft überall mit und ist ein Schatz.
Mit unseren beiden Damen haben wir gleich einen Miniausflug gemacht, klappt mit Beiden. Mit Gremlin war das eh kein Problem, dem rennt sie hinterher .
Mit Bugsi klappts auch im Haus, müssen halt dabei bleiben, morgen probieren wir es draußen mit Rica, da hab ich mehr Zeit.
Gefressen hat sie auch gut. Sie wiegt 8,1 kg.
Unsere Nachbarin hat einen fünf Monate alten Labrador, die hat Scully gehört und panikartig gebellt, das war ihr nicht geheuer :-)

Liebe Grüße Petra

                      *****

NAJUK: 26.09.15

Liebe Elvira, Lieber Norbert,

inzwischen ist Najuk achtzehn Monate alt und es geht ihm gut. Wir waren mit ihm in den Ferien, haben Wanderungen unternommen und auch Städte besucht. Najuk war, wie wir es gewohnt sind, ein treuer Begleiter und immer wieder wurden wir auf ihn angesprochen. „So ein prächtiger Hund! Darf man ihn streicheln?“ Diese Frage hörten wir oft. Obwohl er mit sehr viel Temperament ausgestattet ist, trägt er auch eine grosse Ruhe in sich. Wir waren oft mit der Bahn unterwegs und die war manchmal ziemlich voll. Da bleibt Najuk völlig gelassen und freundlich. Wir schätzen es, dass wir ihn überall hin mitnehmen können.

Najuk hat natürlich nicht nur Ferien. Er ist ein hervorragender Wachhund und nimmt diese Aufgabe sehr zuverlässig wahr. Daneben arbeite ich regelmässig mit ihm und wir gehen zweimal pro Woche auf den Hundeplatz. Er hat einen ziemlich ausgeprägten Jagdtrieb. Aber wir arbeiten daran und obwohl er manchmal ein recht zäher Brocken ist, macht er erfreuliche Fortschritte. Der Hundetrainer meinte, dass mir Najuk sehr viel schenke, wofür andere einiges tun müssten. Ja, wir möchten unseren kleinen Mann nicht mehr missen.

Wir hoffen, dass es euch allen gut geht, wünschen euch und eurem Rudel eine gute Zeit und natürlich den Kleinsten gutes Gedeihen.

Liebe Grüsse

Ruth und Familie

                                            

                        *****

IVY: 22.09.15

Liebe Elvira, lieber Norbert,
es ist mal wieder Zeit, Bilder von unserer geliebten Ivy zu schicken, die uns jedenTag soviel Freude macht.
Sie ist ein wunderbarer, charakterstarker und überaus liebenswerter Hund, der sofort überall Freunde findet. Unser Frankreich Urlaub war wieder wunderschön mit ihr, denn sie teilt unsere Leidenschaft für Wandern und Entdecken. Was wäre unser Leben ohne diese wunderbare Begleiterin.
Herzlichen Dank an Euch und alles Liebe für die kleinen S-Bärchen.
Liebe Grüße aus Baden-Baden
Anja und Ernst


                        *****

ROCKY: 12.09.15

Guten Morgen Ihr Lieben,
zuerst möchten wir Euch zum S-Wurf gratulieren, die Welpen sind sehr süss
😍

Wir hoffen es geht euch gut? Uns geht es sehr gut und unser Rocky entwickelt sich wirklich prächtig. Nachdem er in der Welpenschule war und sich dort super mit allen Hunden verstanden hat, sind wir seit April in einem Hundeverein in unserer Nähe. Er macht sich wirklich super in der Unterordnung, auch die Arbeit im Schutzdienst macht ihm sehr viel Spaß. Wir arbeiten im Moment auf die BH hin, die wir im Frühjahr 2016 machen wollen. Er ist ein sehr aufmerksamer Partner und bewacht toll unser Haus und unseren Garten. Er liebt die täglichen Spaziergänge und hat einen sehr ausgeprägten Spieltrieb. Was uns im Training auf dem Hundeplatz viele Vorteile verschafft. Da man mit ihm sehr gut über den Spieltrieb arbeiten kann. Wir haben wirklich einen tollen Junghund und freuen uns jeden Tag aufs Neue, dass wir uns für ihn entschieden haben. Wir wünschen Euch eine gute Zeit und weiterhin viel Erfolg mit eurer wunderbaren Zucht. Glg aus Bayern

                                              *****

ARIK: 08.09.15

Hallo Familie Wedlich,

Entschuldigung für die lange Funkstille. Hier gibt es nun endlich neue tolle Bilder von Arik. Der noch genauso lebensfroh und schusselig ist wie als Welpe. Er bereitet uns weiterhin jeden Tag viel Freude. Er ist ein wahres Spiel- und Kuschelmonster geworden. Außerdem steckt er seine neugierige Nase überall rein, egal ob man im Garten arbeitet oder Hausarbeit macht, er ist immer mit von der Partie.
Viele Grüße Familie Vogelsang

                                              *****

RICO: 27.08.15

Liebe Elvira, lieber Norbert,
wir hoffen sehr, dass es Euch, Euren Kindern und Hunden gut geht!
Wir möchten Euch heute wieder einmal kurz von Rico berichten und einige aktuelle Bilder dazu schicken.
Rico hat seine erste längere Urlaubsreise hinter sich. Er ist ein ganz toller, sehr geduldiger Mitfahrer und hat auch während Autostaus nie „gejammert“. Er hat sich in der neuen Umgebung schnell eingelebt und die Zeit an der Ostsee mit uns sehr genossen. Er lernt sehr gut und wir üben bereits für die Begleithunde-prüfung. Die erforderlichen Übungen kann er bereits fehlerfrei durchführen - wenn er nicht abgelenkt wird. Für einen 10 Monate alte Hund ist das ganz beachtlich. Der Hundetrainer lobt ihn sehr. Rico hat zu Hause ein eigenes Wasserbecken, das ihm jetzt im Sommer unglaublich viel Freude macht. Er ist recht groß für sein Alter (siehe Bilder), und wir hoffen, dass wir mit der Fütterung alles richtig gemacht haben. Also insgesamt geht es uns sehr gut, und wir freuen uns jeden Tag, den wir mit unserem Rico verbringen können.

Liebe Grüße und bis bald!
Gudrun und Wolfgang

                                 *****

GAROU: 21.08.15

Liebe Elvira, lieber Norbert
Wie geht es euch? Wir hoffen sehr, dass ihr zufrieden seid und die Gesundheit mitspielt!
Uns geht es gut. Wir haben den Sommer zuhause verbracht – Garou war unglaublich fit und ist trotz Hitze ständig rumgeturnt.
Gemeinsam haben wir viele schattenspendende Wälder entdeckt und haben dazwischen immer wieder in einem Fluss oder einem Bach Füsse und Bauch abgekühlt…oder nach Perlen getaucht…siehe Bild :-)
Garou ist nach wie vor unser Held. Er ist ausgesprochen lieb mit Vier- und Zweibeinern.
Momentan schaut er Goldfisch-TV. Wir haben aus dem alten Miststock einen Teich gemacht und dort schwimmen seit 2 Tagen Goldfische.
Als wir den Teich auffüllten war Garouki natürlich überzeugt, dass dies der neue Pool für ihn werden würde. Doch hat er tipp top verstanden, dass dies keine Badeanstalt für ihn wird und respektiert das total. Zwischendurch nimmt er einen Schluck Wasser aber den Versuch die Pfote rein zu halten macht er nicht mehr. Er ist doch so ein Wassernarr – aber ein Nein hat gereicht und die Nachricht war angekommen.
Er ist immer noch ein fleissiger Helfer. Versorgt Papier in den Papierkorb, Pet in den Pet-Korb und Pepe’s dreckige Socken kommen auch direkt in den Wäschekorb. Zwischendurch reisst Garou Pepe Socken fast von den Füssen wenn der sich aufs Bett setzt und sie ausziehen will. Wir lachen uns schief.
Besonders stolz sind wir natürlich, dass Garou Pepe’s äussert wertvolles und äusserst kleines Hörgerät im Garten wieder gefunden und absolut unbeschädigt zurückgebracht hat. Das Ding funktioniert einwandfrei und Pepe platzt schier vor stolz.
Mit anderen Hunden ist Garou extrem lieb. Lässt Besuch mit seinen Sachen spielen – besonders die Lilly-Belle (auf dem Bild), die darf ALLES. Seinen Pool benutzen, auf seiner Decke schlafen und überall rumstolzieren. Er spielt und tobt gerne, einfach super.
Morgen gehen wir mit Garou auf den Pilatus. Ein Berg in der Nähe von Luzern. Wir schlafen oben – von da hat man eine Wahnsinnsaussicht. Garou fährt gerne Bahn und Seilbahn und benimmt sich in Hütten und Hotels absolut vorbildlich. Kurz: wir sind noch immer überglücklich mit unserem Haarmonster.

Alles Liebe
Christine und Pepe mit Garou

*****

FENJA: 06.07.15

Fenja begleitete uns auf unsrer 3 wöchigen Schwedenreise mit dem Wohnmobil. Wir verbrachten wieder mal wunderschöne Ferien mit unserem Traumhund. Und dies bei schönen Wetter, nur 2 Regentage. Die Temperaturen waren sehr angenehm bis 25 Grad.
Sie benimmt sich fast immer sehr gut, ausser sie wird direkt angesprochen. Dann ist halt die Freude immer noch grenzenlos.
Unsere Reise führte uns über Deutschland, Dänemark nach Schweden. Das ist ein Land für Fenjas Garden Bärchen, es hat wirklich überall Wasser. Doch auch den Wald fand Fenja sehr spannend, vor allem nachdem sie das 1. Rentier sah. Auf dem Camping zeigte sich auch immer von der besten Seite. Einmal hatten wir sogar 2 Welpen ca. 10 Wochen alt gleich neben an.
Wenn wir aber über Nacht irgendwo standen, bewachte sie das Wohnmobil perfekt. Zurück gings mit der Nachtfähre von Trelleborg nach Travemünde. Sie schlief völlig entspannt, als kenne sie gar nichts anderes. In Deutschland angekommen, gings los mit der Hitze. Unser altes Womi hat noch keine Klima.
Zum Glück gibts auch in Deutschland kleine Sees zum abkühlen!!!
Zu Hause angekommen, musste Fenja zuerst den ganzen Garten Checken. Sie suchte Nachbarskatze, diese war zum Glück schon wider zu Hause. Morgen hat uns der Alltag wieder!

Liebe Grüsse aus der Schweiz René, Conny und Fenja
Liebe Grüsse aus Wängi von uns 3


                                *****

QUINCY: 02.07.15

Liebe Elvira, lieber Norbert,
unser Urlaub an der Nordsee ging viel zu schnell vorbei, leider hatten wir mit dem Wetter nur wenig Glück, anfangs typisch norddeutsches Schietwetter. :-(
Aber bei der Hitze jetzt wäre es auch nicht auszuhalten gewesen.
Quincy hatte jedenfalls jede Menge Spaß am Hundestrand und "seinen" Hundekumpels. Sehr erstaunlich, dass man dort so viele Altdeutsche Schäferhunde trifft. Wenn er diese erspäht hatte, gab es kein Halten mehr und alle anderen Hunde waren vergessen.
Im Urlaub zeigte er sich von seiner Schokoladenseite und zog die Blicke der Passanten auf sich, viele blieben stehen und meinten, von so einem Hund hätten sie immer geträumt, er sei wunderschön. Mit unserem Doppelpack fielen wir natürlich entsprechend auf, allerdings konnte Sinto nicht überall mit, Senioren brauchen eben doch mehr Ruhe.
Wir haben sogar eine Farht auf einem Raddampfer gemacht.
Am Strand in Neßmersiel gibt es einen Agility-Parcours, den Quincy testen durfte. Bisher kannte er das noch nicht, aber ich glaube, wir haben was gefunden, was er später mit großer Begeisterung machen würde. Von der Wippe und dem Laufsteg konnte er gar nicht genug bekommen. Kaum war er drüber gelaufen, war er schon wieder drauf. :-)
Das Ferienhaus hatte einen riesigen Garten, den die zwei Jungs sicherlich vermissen und davon träumen werden.

Viele liebe Grüße an euch


Anja, Marcus und die Jungs

*****

ROXANA: 29.06.15

Hallo!
Wir hoffen euch geht es allen gut und wir dachten es wird wieder einmal Zeit, dass wir euch neue Fotos von Sani (Roxana) zukommen lassen.
Sie ist ein richtiger Schlingel und findet wirklich jeden Tag!! was neues, was sie anstellen kann. Zur Zeit liebt sie es den Garten nach Regenwürmern zu durchwühlen (bis zu einem halben Meter tief haben sich die „Biester“ vor ihr versteckt ;)) oder irgendwelchen Faltern oder Fliegen nach zu jagen. Dabei ist es vollkommen egal ob etwas oder jemand im Weg steht…auch hat Sani schon ziemlich alle Möbelstücke im und um das Haus „gekostet“…
Sonst ist sie aber ein sehr liebevoller Hund und weiß ihren Charme richtig einzusetzen wenn sie was angestellt hat – den Xanto hat sie soundso schon lange um ihren Finger gewickelt…

Liebe Grüße

Evelyn, Markus, Sani und Xanto

*****

ORSI: 24.06.15

Hallo Elvira und Norbert,

wir haben ein paar Bilder von unserem ersten Urlaub am Bodensee mit unserem Orsi.
Es hat alles prima gepaßt und Orsi zeigte sich von seiner besten Seite. Wir waren in Bregenz und sind mit der Gondel auf den Pfänder hochgefahren. Orsi stieg in die Gondel wie wenn es für ihn ganz normal wäre und er täglich damit fahren würde. Auch die vielen Leute machten ihm nichts aus. Er genoß den tollen Ausblick.
Die Schifffahrt auf dem Bodensee hat ihm richtig gefallen. Er mußte immer über das Geländer schauen und sich den Wind um die Ohren blasen lassen. In der Rappenlochschlucht lief er ganz toll die engen Stege und Treppen. Einfach wunderbar. Die Leute blieben immer wieder stehen und bewunderten unseren Orsi wie schön er doch sei und das er natürlich so schön brav sei (wie gesagt, er zeigte sich von seiner besten Seite). Es war wirklich ein schöner und erholsamer Urlaub mit der ganzen Familie und wieder zeigte sich, wie toll unsere Hunde sind !!!!!!

Viele liebe Grüße von
Marion, Andreas, Lukas und Orsi

                         *****

NAJUK: 21.06.15

Guten Morgen Elvira und Norbert

Najuk ist jetzt schon fünfzehn Monate alt; also Zeit wieder einmal einige Fotos zu senden. Er entwickelt sich prächtig und wir sind froh, dass wir ihn haben. Am Sonntag nach dem tollen Welpentreffen haben wir noch Strassburg besucht. Selbstverständlich war Najuk dabei und er zeigte wieder einmal, was für ein guter Junge er ist. Er spazierte mit uns seelenruhig durch die Stadt. Vor dem Münster kam ein Mädchen gelaufen und ohne etwas zu sagen, fiel es Najuk buchstäblich um den Hals. Alles ging so schnell und wir waren völlig überrascht. Najuk aber blieb ganz ruhig und liess sich von dem Mädchen streicheln und umarmen. Nun aber hatte es noch ein Brot in der Hand und obwohl Najuk kein Kostverächter ist, überliess er auch das unangetastet dem Kind. Über sein vorbildliches Verhalten waren wir natürlich hocherfreut und auch ein bisschen stolz. Wir genossen Strassburg in vollen Zügen – auch das Wetter war super – und wir wurden häufig auf den schönen Hund angesprochen. Einer meinte mit dem Finger nach oben: „Top, 1. Klasse!“

Wir hoffen, dass auch bei euch alles in Ordnung ist. Wir wünschen euch und euren Hunden alles Gute und natürlich gesunde Welpen, wenn es dann soweit ist.

Liebe Grüsse

Ruth und Familie

*****

QUICK PENNY: 11.06.15

Hallo Elvira, Hallo Norbert!

Wie geht's euch denn?
Bei uns geht's allen gut :-)

Euer Welpentreffen muss ja wirklich toll gewesen sein! Es ist so schade, dass wir nicht dabei sein konnten :-( Die Bilder finde ich klasse, wirklich lustig so einen Haufen Schäfis zusammen zusehen!

Penny macht sich nach wie vor super. Sie ist ein sehr lieber Hund und kommt überall gut an. Bald haben sie und Thomas Prüfung vom Erziehungskurs, ich denke das machen die beiden mit links.
Neulich waren wir in einem Wildpark und hatten sie dabei. Sie ist allen Tieren (u.a. Wölfe, Pferde, Wildschweine, Hirsche) freundlich gegenüber getreten, lediglich einen Frischling aus !Holz! wurde von ihr gestellt und verbellt :-)) Penny ist sehr liebebedürftig und anhänglich: wenn ich Essen koche, sitzt sie zwischen mir und dem Herd. Wenn ich sauge stellt sie sich da hin wo ich saugen möchte. Geh ich in den Keller, Penny geht mit...
Allerdings: wenn Thomas da ist kann ich einpacken... Er ist ihr ein und alles...
Auch zu Laura ist Penny immer lieb und sie muss manchmal einiges aushalten ;-) So ist das als Familienhund... Da wird man rumgezerrt, bekommt Fahrradhelme aufgesetzt oder wird in Spielhäuschen gesperrt...

Ende des Monats fliegen wir in Urlaub. Penny geht so lange zu meinen Eltern, da war sie auch schon als wir übers Wochenende Zelten waren und das hat super geklappt.

An was wir noch arbeiten müssen ist, dass sie ihre Wiedersehensfreude in den Griff bekommt. Sie freut sich immer über jeden Gast und zeigt das mit hoch springen und "knabbern". Es ist zwar schon besser aber da ist noch Luft nach oben ;-)

Anbei noch ein paar Fotos von unserer Penny.

Viele Grüße auch von Thomas und Laura

Bis dann
Sandra

*****

MAYA: 15.05.15

Hallo Elvira und Norbert,

die letzten Wochen war ein ultaintensives Programm angesagt, was wir auch gut hinter uns gebracht haben.
Samstag 9.5. war in Bretten beim SV die Begleithundeprüfung, die Maya bestand und die eine Vorraussetzung für Hundesport- Wettbewerbe ist.
Danach ging's am nächsten Tag gleich früh zu den Kreismeisterschaften von KG09 (SWHV) für den ersten Geländelauf 5.000 m, den wir in guten 19:56 mm:ss absolviert haben.
Als nächstes heute in Philippsburg der 2. Geländelauf 5.000 m in 20:50 mm:ss.
Maya war TOP drauf und hat gut gezogen, für Zeiten in der Altersgruppe 61+. Wichtig waren beide Läufe für die Qualifikation für die Südwestdeutschen Meisterschaften im Turnierhundesport (THS) Mitte Juli, die Anmeldefrist läuft über die Kreisgruppen Ende Mai aus. Deswegen so eilig. Die Zeiten sind bezogen auf die notwendige Qualifikationszeit von 32 min sehr gut.

Wenn's dort gut läuft, ist das nächste Ziel die DM (deutsche
Meisterschaft) THS im Geländelauf.

Vorher geht es mit Maijani und nun auch Nino aber noch zu unserer Verband-DHSU-Weltsiegerschau am 14.6. nach Thüringen. Wir hoffen natürlich, daß wir nicht die einzigen bleiben und daß vielleicht der eine oder andere dazukommt, um die Zucht von Elvira und Norbert gut vertreten zu können.

Leider sind wir aus privaten Termingründen bei dem 2. Welpentreffen dieses Jahr nicht dabei. Wir hoffen aber, daß wir wenigstens ein schönes Foto der Veranstaltung erhalten (nicht vergessen bitte!).

Andreas, Christa und Maya

*****

IVY: 19.04.15

Liebe Elvira, lieber Norbert!
Anbei schicke ich Euch zwei Bilder von unserer lieben Ivy für Eure Website.
Wir sind dem Leben und Euch sehr dankbar, dass wir vor zwei Jahren unseren Schatz bei Euch abholen durften. Ivy ist eine gelehrige, kesse Maus, die uns unglaublich viel Freude macht.
Alles Liebe für Euch
Anja und Familie

*****

Post von NAJUK: 25.03.15

Am 19.03.15 wurde ich 1 Jahr alt. Das war ein toller Geburtstag mit Wurst, Kerzli, vielen Streicheleinheiten, Besuch von meinem Freund Chester und einem neuen Ball. Dieses Jahr ging so schnell vorbei und ich habe viel erlebt und gelernt. Ich bin mächtig gewachsen und schon 34 kg schwer und gut 65 cm gross.
Einige Dinge haben mein erstes Lebensjahr nicht oder zumindest etwas havariert überlebt. Da ist zum Beispiel Davids Pullover. Ich muss vielleicht noch sagen, dass er ganz neu war und so schön blau. Den musste ich einfach nehmen, das versteht doch jeder. Die Wolle war so fein; ein richtiges Kauvergnügen. Mit viel Hingabe habe ich mich dem schönen Stück gewidmet und am Schluss war ich mit meiner Arbeit richtig zufrieden. Ein schönes, grosses Loch zierte den Pullover, der nun beinahe aus so viel Loch, wie Wolle bestand. Dann sind da noch die Lammfellhausschuhe meines Frauchens. „Die geben so schön warm“, schwärmte sie jeweils. Jetzt wissen aber alle, dass es auch wieder einmal wärmer wird. Also habe ich mich an die Arbeit gemacht und die Pantoffeln mit viel Liebe auf den Frühling vorbereitet. Meine Zweibeiner fanden mein Hobby nicht so prickelnd und so beschloss ich, mein Augenmerk auf andere Dinge zu richten.
Ich wurde rasch fündig. Unsere Katzen schienen mir geeignet. Aber mit denen war das so eine Sache. Die hatten null Verständnis für meine Verfolgungsjagden und ich kriegte immer wieder eins auf die Nase. „Das ist das Letzte“, sagte ich mir und änderte meine Taktik. Individuell hiess das Zauberwort. Wie das funktionierte, wusste ich nicht wirklich, aber ich hatte viele Ideen. Pierino hat die besten Nerven; also wurde er zu meiner Versuchskatze. Meine Tests ergaben, dass er die Fellpflege bevorzugt. Ich nage sein Fell sorgfältig durch. Zugegeben, das sieht etwas unsanft aus, aber der Katze gefällt es; wenigstens zeitweise. Inzwischen bin ich ein wahrer Katzenversteher, denn auch meine Arbeit mit den beiden anderen Samtpfoten zeigt mehr oder weniger akzeptable Resultate. Ich bin ein sehr experimentierfreudiger Hund und David teilt meine Leidenschaft. Im Moment sind wir an einem Leinenexperiment.
Ein grosses Interesse habe ich auch an der Betreuung von Martins Schafen. Im Moment kriegen sie Nachwuchs und da bin ich beinahe pausenlos im Einsatz. Als rasende Hebamme und kreativer Babysitter habe ich alle Pfoten voll zu tun. Ich muss aufpassen, dass den Kleinen nichts passiert, denn Martin will sie an einer Ausstellung präsentieren. Meine Arbeit wird noch dadurch erschwert, dass mich ein Gitter von meinen Schützlingen trennt und die Mütter meinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle ihrer Kleinen nicht immer schätzen. Ich habe gar nicht gewusst, dass Schafe so undankbar sind, aber ich lasse mich nicht entmutigen. Zum Glück sind Lämmer so neugierig. Ich ziehe mit meiner Pfote etwas Stroh unter dem Gitter durch. Schon traben die kleinen Zuschauer an und ich kann ihnen meine ganze Zuwendung entgegenbringen. Frauchen versteckt mir jeweils ein Leckerli im Stall. Soviel Verantwortung macht hungrig und da brauche ich natürlich eine kleine Zwischenverpflegung. Das ist dann die sogenannte Nadel im Heuhaufen. Als ob ich nicht schon genug zu tun hätte?! Also, mache ich mich auf die Suche, vergesse aber nicht, immer wieder nach den Lämmern zu sehen. Meine Belohnung finde ich immer, denn meine Nase ist mein Steckenpferd.
Mit Herrchen mache ich am Morgen jeweils einen (Leckerli)-Spaziergang. Kaum sind wir losmarschiert, setze ich mich vor ihn hin, schaue ihn ganz liebevoll an, gebe ihm meine Pfote und schon kriege ich ein Leckerli. Da das so gut klappt, wiederhole ich diesen Vorgang einige Male und es zahlt sich aus. Auch bei Opa komme ich voll und ganz auf meine Rechnung. Ich besuche ihn sehr gern, denn ich bin Opas Liebling. Das sagt er mir immer wieder und ich kann das gut verstehen. Meine Wurst liegt jeweils schon bereit. Natürlich ist es Ehrensache, dass ich mich nach dem Schmaus zu ihm hinsetze und er mich streicheln kann. Das geniesst er nämlich sehr.
Mit Frauchen besuche ich die Hundeschule, neuerdings sogar zweimal in der Woche. Ich gehe gerne, denn da treffe ich viele Hunde. Ich will ja nicht prahlen, aber mein Können habe ich seit meinen Anfängen wesentlich gesteigert. Allerdings gibt es Tage, da sagt Frauchen, ich sei ein harter Brocken. Hm, was sie damit wohl meint? Auf jeden Fall kriegen wir die Kurve immer miteinander und dann nehme ich mir auch Zeit zum Kuscheln mit ihr damit sie ja nicht vergisst, was für ein Goldschatz ich bin. Als wir letzthin in der Stadt waren, konnte ich ihr wieder einmal zeigen, wie gut ich mich zu benehmen weiss. Auf unseren Ausflügen sagen die Leute immer wieder, was für ein schöner und braver Hund ich sei. Cool, nicht wahr!
Oh, es hat geklingelt. Dann muss ich jetzt Schluss machen, denn ich bin ein guter Wachhund und nehme meine Aufgabe ernst. Wau, wau, macht es gut und bis bald!

Liebe Grüsse von Najuk

                         *****
ROCKY: 24.03.15

Hallo liebe Elvira, lieber Norbert,
nun ist ja wieder etwas Zeit vergangen und wir wollten uns mal wieder mit ein paar Fotos von unserem Rocky bei euch melden. Ich hoffe euch und euren Vierbeinern geht es allen gut. Rocky macht sich prima, ein echter Gewinn für unser Familienleben, im Haus ist er ein ruhiger Engel, auf dem Hundeplatz glänzt er mit Arbeitseifer. Die gängigen Kommandos sitzen wirklich gut, nur manchmal hinterfragt er schon, ob er das was ich gesagt habe, jetzt sofort tun soll, ein kleiner Sturkopf. Mit anderen Hunden kommt er super klar, wobei er es schon immer mal wissen will, vor allem bei den großen, die zeigen ihm aber wo es lang geht und das kapiert er auch sehr schnell. Am liebsten ist er immer in meiner Nähe, am besten 24 Std. es könnte ja immer irgendwann mal ein Leckerlie auf den Boden fallen. Der hat wirklich immer sooo einen Hunger, was mir im Training sehr viele Vorteile verschafft, für ein Leckerlie macht der fast alles.😜 Mit Männern hat er es nicht so, bei den meisten ist er sehr skeptisch und er schaut erst mal, wer das ist. Zu Frauen ist er sehr offen. So, nun wünsche ich euch noch eine schöne Zeit.
Viele sonnige Grüße aus Bayern.
Michaela, Andreas mit Rocky und den Kids

*****

RICO: 16.03.15

Liebe Elvira, lieber Norbert,

Unser Schatz begleitet uns schon durch die Innenstadt und durch den Zoo Landau. Er verhält sich auch vorbildlich im Café. In der Hundeschule hat er gelernt, durch eine lange Röhre zu laufen und über eine wackelige Hängebrücke zu gehen. Klappt alles prima! Zu Hause ist er wachsam, aber kein „Kläffer“. Also insgesamt entwickelt er sich großartig! Wir freuen uns sehr!

Herzliche Grüße und eine sehr gute Woche!

Gudrun und Wolfgang Hollstein   

*****

RICO: 28.02.15

Liebe Elvira, lieber Norbert,
wir grüßen Euch herzlich aus der Südpfalz.
Rico wächst und gedeiht prächtig und macht täglich in der Entwicklung Fortschritte. Er kann schon die „Befehle“ Sitz, Platz, Komm, Pfötchen geben perfekt ausführen. Gestern waren wir erstmals in der Welpen-Schule. Rico spielt vorbildlich und verhält sich allen Hunden gegenüber freundlich. Probleme bereiten noch vorbeigehende Fußgänger, nah vorbeifahrende Fahrräder und Autos. Aber das bekommen wir auch noch hin.
Herzliche Grüße,
Gudrun und Wolfgang

*****

NINO: 23.02.15

Hallo Elvira & Norbert!
Nino ist jetzt fast ein Jahr alt und er hat sich prächtig entwickelt. In der Hundeschule macht er große Fortschritte und er ist nicht nur beim Hundetrainer, sondern auch bei den anderen Hundebesitzern beliebt. Für sein Alter ist er schon ziemlich intelligent und lernfähig und er versteht sich mit ALLEN Hunden gut. Er ist sehr verschmust und sehr verspielt. Bislang haben wir auch noch keine negativen Erfahrungen im Umgang mit anderen Hunden oder Passanten gemacht. Wenn wir unseren täglichen Spaziergang
durch Wald und Wiesen machen, können wir ihn ohne weiteres ohne Leine laufen lassen. Er hört und kommt auf Zuruf zurück. Er ist sehr aufmerksam! Selbst wenn wir uns beim Spazieren gehen im Gebüsch verstecken, merkt er dies und er macht kehrt und sucht uns. Mit Erfolg!!! Bei allen Tätigkeiten, egal im Haus oder im Garten, ist er überall interessiert dabei. Einfach ein süßer Kerl  !!! Für Jemanden der keinen Bezug zu einem Hund hat, ist dies kaum zu glauben, dass ein Schäferhund, so verschmust und zutraulich sein kann.
Viele liebe Grüße
Hanna, Andrea Leyla & NINO

*****

ROXANA: 25.01.15

Hallo Elvira und Norbert,
ich hoffe euch geht es so gut wie uns.
Sani entwickelt sich sehr gut und wir haben sehr viel Freude an ihr. Sie frisst super und schläft schon sehr brav…, wenn sie munter ist stehen Erkundungsgänge im Garten und Spielen mit Xanto auf dem Programm…Sie ist auch schon sauber und meldet sich jedes Mal brav, wenn sie ein Geschäft erledigen muss.
Beim Tierarztbesuch vorgestern hat sie 8,2 kg (mit Brustgeschirr) auf die Waage gebracht und hat sich mit der Tierärztin sehr gut verstanden…Gesundheitlich ist sie natürlich in bester Verfassung.
Im Anhang ein paar Fotos…
LG Evelyn und Markus

*****

GAROU: 19.01.15

Liebe Elvira,

Garou ist einfach köstlich. Neuerdings kann er den Abfallkübel öffnen – was hinein schmeissen und wieder zumachen.
Er ist immer noch verspielt, sehr lieb und stellt auch keine Dummheiten mehr an. Da er strikt alles aufräumt und bringt was auf den Boden fällt oder herumliegt muss ich manchmal aufpassen wenn ich etwas für die Post vorbereite und es beim Eingang auf die Treppe lege…wusch ist es weg.
Schmutzige Socken bringt er brav in den Wäschekorb.
Vor kurzem waren Leute mit einem kleinen Baby da. Sie sind mit Pepe ums Haus und das Kleine hat unterwegs seine Mütze unbemerkt verloren. Garou hat es aber schnell gecheckt und hat die Mütze vorsichtig gebracht.
Überhaupt ist er überglücklich wenn Kinder da sind.
Kurz: er ist unser Held. Anhänglich und lustig. Im Haushalt immer dabei.
Liebe Grüße Christine und Pepe mit Garou

*****

IILAI: 19.01.15

Ilai ist ein ganz ganz lieber, er ist erwachsener geworden, aber immer noch sehr verspielt. Er ist so eine treue Seele und ist und will auch immer überall dabei sein. Seine “Allergie” gegen Sofas hat er leider noch nicht ganz im Griff, ein paar Kampfspuren hat das zweite auch schon abbekommen, aber nichts im Vergleich was er mit dem ersten gemacht hat :-) Bis jetzt hatte er noch nie eine Decke oder Bett länger als ein paar Tage, aber Besserung ist in sicht :-) Zu Weihnachten haben wir ihm wieder ein Bett gekauft (wir zählen sie nicht mehr, irgendwann haben wir den Überblick verloren;-) und es ist noch ganz :-) :-) Wir sind sehr stolz auf Ihn :-) Sein Bett muss er aber manchmal mit Katy und Marley teilen, er ist dann immer ganz verlegen wenn einer der beiden oder beide drin liegen. Er setzt sich dann zuerst neben dran und dann legt er sich daneben. Ein richtiger Gentlemen :-) Die 3 sind ein richtig gutes Team, wir sind auch sehr froh darüber. Mit anderen Artgenossen kommt er auch in der Regel gut aus, falls mal einer dabei ist, den er nicht mag, knurrt er kurz wird aber nie aggressiv.
Egal mit seiner “Allergie” wir lieben unseren Ilai über alles und freuen uns auf die vielen schönen Jahr die wir noch zusammen verbringen können.
Liebe Grüsse und viel Spass mit den kleinen Bären
Claudine Christian Ilai Katy und Marley

*****


QUINO-IKO: 19.01.15

Hallo ihr Lieben,

wir sind sehr stolz auf unseren Iko! Die Hundetrainerin sagte, er ist super ausgeglichen und ein toller Hund. Sie hatte noch nie so einen schlauen Hund in der Gruppe! Liebe Grüße von Agi

*****

ROCKY: 19.01.15

Hallo ihr Lieben,
Wir sind gut Zuhause angekommen. Rocky war sehr brav. Er schaut sich gerade in seinem neuen Zuhause um und hat auch schon das erste mal draußen im Garten Pipi gemacht😊 er verfolgt mich auf Schritt und Tritt und wo ich stehen bleibe legt er sich hin. Die Kinder meidet er noch ein bisschen. Mein Mann bringt gerade die Treppengitter an. Vielen Dank für den tollen Hund und ich werde sehr bald Fotos schicken. Liebe Grüße Michaela

*****

RHIA: 19.01.15

Hallo Elvira und Norbert,
wir haben unsere erste Nacht gut überstanden. Uwe ging mit Rhia um 4 Uhr morgens raus und sie machte Pipi. Rhia fühlt sich sehr wohl. Sie weint und fiept nicht.
Sie isst gut, schläft gut und spielt ansonsten den ganzen Tag, wenn sie ausgeschlafen hat. Heute hat sie ihren ersten Stinker im Garten gemacht. Wir sind sehr stolz. Den Rest hat sie in der Wohnung erledigt. Sie ist also zu 1/3 stubenrein :-). Also wir sind sehr glücklich mit Rhia und es klappt auch mit den Katzen ganz ordentlich. Sie haben die Möglichkeit sich zurückzuziehen und haben Rhia bis jetzt nicht angefaucht. Sie halten wohl Abstand, aber das ist o.k.
Es zeigt sich wohl schon jetzt, dass nicht die Lilly der Chef ist sondern Uwe. Rhia läuft Uwe, wenn es möglich ist immer hinterher. Also wir sind rundum zufrieden.
Bis bald und noch einen schönen Sonntag Antje und Familie

*****

ROXANA: 19.01.15

Hallo Elvira, hallo Norbert!
Wie schon gestern telefonisch gemeldet, sind wir nach doch fast sechs Stunden Rückreise im Stau gut daheim in Sistrans angekommen. Die Roxana war die ganze Fahrt ein Engel!!
Daheim hat es dann für uns die nächste positive Überraschung gegeben - der Xanto und die Roxana haben sich auf Anhieb sehr gut verstanden.
Die erste Reaktion von der Roxana war, dass sie schwanzwedelnd auf ihn zugelaufen ist und er hat sie nur mehr abgeschleckt und geherzt. Natürlich hat er ihr heute schon ein oder zweimal die Grenzen aufzeigen müssen, weil sie ihm zu frech mit den Spielsachen usw. geworden ist, aber sonst harmonieren die beiden sehr gut.
Die Nacht ist auch sehr gut verlaufen…nur einmal hat die Roxana geweint, sich aber dann gleich wieder beruhigt.
Im Anhang habe ich noch ein paar Bilder angefügt, damit ihr seht, dass es ihr trotz der langen Fahrt und Umgewöhnung gut geht.
Liebe Grüße von Evelyn und Markus

*****

AIMEE: 16.01.15

Aimee und unseren Sohn Jeremy sind ein Team, das heisst sie machen fast alles zusammen. Aimee liebt es, sich im Gras zu wälzen.
Es ist schön zu sehen, wie die beiden zusammen aufwachsen. Und "bei Fuß" geht sie neben Jeremy auch.
In Griechenland hat sie aus dem Meer einen Fisch geholt, der Fisch war nicht mal 5 Zentimeter groß :-), aber sie war stolz und wie! Das beste: Aimee schwimmt mit unserem Sohn. Die Zwei im Wasser, einfach herrlich!
Gruß Familie Sachinidis

***********************

NINO: 27.11.14
Herzlichen Glückwunsch zum R-Wurf! Wir sind gespannt, wie sich die kleinen Brüderchen und Schwesterchen von Nino entwickeln werden. Bei dieser tollen Verbindung können es ja nur Prachtexemplare werden. Hier ein paar Bilder von unserem süßen Schlitzohr. Wir finden, dass er sich super toll entwickelt und in seiner Ausbildung in der Hundeschule macht er auch keine schlechte Figur ;-)). Viel Spaß mit den Bildern und viel Erfolg mit den kleinen Bärchen.
Viele liebe Güße Andrea

QUINO-IKO: 22.11.14
Hallo Ihr Lieben,
ich schicke Euch ein Paar Fotos von unserem Iko...
Er entwickelt sich super... ist unglaublich schlau... innerhalb SEKUNDEN (!)lernt er neue Kommandos..
Mit seinen 13 Wochen macht er Sitz, Platz, vom Platz wieder Sitz und zwar nicht nur mit verbalen Kommandos, sondern er reagiert auch auf Zeichen.
Pfötchen geben ist gar kein Ding und er weiss auch was Kommando "Bett" bedeutet..., dass er in sein Bett gehen soll. Also das Wort "gehen" ist bei ihm falsch :-), denn er rennt und springt wie ein Kangaroo da rein... :-)
Liebe Grüße Agi, Andre und Iko



NAJUK: 19.11.14
Liebe Elvira, Lieber Norbert
Najuk ist heute acht Monate alt. Er ist ein wunderschöner, aufgeweckter und fröhlicher Hund, der uns viel Freude macht. Mit ihm kann man spielen, trainieren ,kuscheln; er ist immer interessiert. Seine ausgeprägte Freude an der Nasenarbeit nutzen wir immer wieder auf dem Spaziergang. Auf dem einen Bild sucht er gerade einen Holzstapel nach seinen Leckerlis ab. In der Hundeschule ist er sehr engagiert und lernt ohne Mühe. Selbst mit den Katzen hat e res jetzt geschafft. Pierino wird täglich gereinigt und massiert und er scheint es zu geniessen. Najuk ist unser schlitzohriger Sonnenschein!
Wir wünschen euch von Herzen gute Gesundheit und viel Freude an euren Hunden.
Liebe Grüsse Ruth undFamilie



QUINO-IKO: 22.11.14
Hallo Ihr Lieben,
ich schicke Euch ein Paar Fotos von unserem Iko...
Er entwickelt sich super... ist unglaublich schlau... innerhalb SEKUNDEN (!)lernt er neue Kommandos..
Mit seinen 13 Wochen macht er Sitz, Platz, vom Platz wieder Sitz und zwar nicht nur mit verbalen Kommandos, sondern er reagiert auch auf Zeichen.
Pfötchen geben ist gar kein Ding und er weiss auch was Kommando "Bett" bedeutet..., dass er in sein Bett gehen soll. Also das Wort "gehen" ist bei ihm falsch :-), denn er rennt und springt wie ein Kangaroo da rein... Liebe Grüße Agi, Andre und Iko

NAJUK: 19.11.14
Liebe Elvira, Lieber Norbert
Najuk ist heute acht Monate alt. Er ist ein wunderschöner, aufgeweckter und fröhlicher Hund, der uns viel Freude macht. Mit ihm kann man spielen, trainieren ,kuscheln; er ist immer interessiert. Seine ausgeprägte Freude an der Nasenarbeit nutzen wir immer wieder auf dem Spaziergang. Auf dem einen Bild sucht er gerade einen Holzstapel nach seinen Leckerlis ab. In der Hundeschule ist er sehr engagiert und lernt ohne Mühe. Selbst mit den Katzen hat e res jetzt geschafft. Pierino wird täglich gereinigt und massiert und er scheint es zu geniessen. Najuk ist unser schlitzohriger Sonnenschein!
Wir wünschen euch von Herzen gute Gesundheit und viel Freude an euren Hunden.
Liebe Grüsse Ruth und Familie

NAJUK: 19.10.14
Liebe Elvira, Lieber Norbert!
Heute ist Najuk sieben Monate alt. Am Freitag sind wir von unserem Urlaub im Berner Oberland zurückgekehrt. Najuk war natürlich mit dabei und er kehrte mit vielen neuen Erfahrungen heim. Alles was neu auf ihn zukam, z.B. seine erste Fahrt mit einer Gondelbahn, hat er mit Bravour gemeistert. Es war schön zu sehen, wie vertrauensvoll er uns überall hin folgt. Wir erhielten immer wieder Komplimente – die geben wir natürlich gerne an euch weiter - für diesen tollen und guterzogenen Hund mit seinem glänzenden Fell und den schönen Farben. Ja, er ist wirklich ein ganz feiner Bub und wir haben den Urlaub sehr genossen.
Wir hoffen, dass es euch allen gut geht und ihr auch das schöne Herbstwetter geniessen könnt.
Liebe Grüsse Ruth und Familie

IVY: 22.09.14
Liebe Elvira, lieber Norbert,
Wenn wir die süßen Q-Bärchen von Mama Bijou sehen, werden wir ganz wehmütig, wie schnell die Zeit verging, seitdem wir unsere Ivy zu uns geholt haben. Jeden Tag sind wir froh und dankbar sie zu haben. Sie ist ein wunderbares Familienmitglied, das unsere Leidenschaft für die Natur und das Wandern teilt und alles mitmacht, wie lange Autofahrten und auch unser manchmal anstrengendes Berufsleben, in das sie sich geduldig einfügt. Seit Neuestem geht Ernst mit ihr zum Mantrailing. Sie hat eine super Nase und ist mit Spaß und Eifer dabei.
Ganz liebe Grüße an Euch und Eure Bärenbande
Anja, Ernst, Claudio und Ivy aus Baden-Baden



NINO: 22.09.14
Guten Morgen Elvira und Norbert,
zunächst möchte ich Dir, liebe Elvira, gute Besserung wünschen. Sabine hat mir geschrieben, dass es Dir ganz und gar nicht gut geht und die Medikation nicht mehr wirklich hilft. Ich hoffe, dass Dir die Rheumaklinik wesentlich besser helfen kann und Du hoffentlich bald wieder schmerzfrei auf den Beinen bist. Toi, toi, toi.
Vielleicht muntern Dich ein paar Worte und Bilder zu Nino wieder auf, der sich gerade zu einem Prachtbuschen entwickelt. Er versteht sich mit allen Hunden sehr gut, so gut, dass er fast zu "aufdringlich" vor lauter Freude ist. In der Hundeschule (Grundkurs zur Begleithundeprüfung) macht er sich sehr gut, sowohl in der Unterordnung als auch im Straßenverkehrsteil. Da juckt ihn ja sowieso Lärm, viele Menschen oder S-Bahnen nicht :-)).
Hanna und ich sind auf jeden Fall sehr froh, einen solchen aufgeweckten, lernbegeisterten und "wunderschönen" süßen Nino zu haben. ;-)))
Liebe Grüße und nochmals gute Besserung von uns!!
Andrea + Hanna mit Leyla und Nino

DANA MAYA: 31.08.14
Hallo ihr Lieben!
Wir haben unseren diesjährigen Urlaub in Österreich im schönen Kaunertal im Hotel verbracht. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, haben wir dort mit Maya einiges erlebt. Schöne, lange Wanderungen auf Almen, durch Wiesen, Felder und sogar durchs Moor. Als wir einmal auf einem freien Feld auf eine Alm wandern wollten, mussten wir aber durch eine Kuhherde laufen. Eigentlich mit Maya kein Problem, denn die kennt sie ja, genau wie Pferde auch, von den Bauernhöfen. Aber die Rechnung haben wir ohne die Kühe gemacht, denn die waren alles andere als begeistert von ihr. Plötzlich versammelten sie sich, fixierten Maya und liefen zielstrebig auf sie zu. Uns allen, und vor allem den Kindern, wurde es ziemlich unwohl. Da entschlossen wir uns, lieber umzukehren, bevor diese angriffslustigen Kühe ernst machten. Im Hotel hat sich Maya superlieb benommen, auch als sie mal alleine bleiben musste (zum Essen durfte sie leider nicht in den Speisesaal). Auch sonst konnten wir sie überall mit hin nehmen. Sogar in ein Naturkundemuseum mit vielen ausgestopften Tieren. Anfangs dachte ich, hoffentlich fängt sie jetzt nicht an mit bellen. Aber sie benahm sich super anständig, allerdings mussten natürlich alle Tiere beschnüffet werden. Das Beste war jedoch die Faht mit dem Sessellift. Zunächst standen wir einige Zeit davor und mein Mann und ich sahen uns skeptisch an, ob das mit Maya überhaupt funktionieren wird, da sie in einem solchen Ding ja noch nie gesessen ist. Aber dann entschlossen wir uns, es doch zu versuchen, denn eigentlich ist sie ja sonst auch bei anderen Sachen coll und gelassen geblieben. Den Sesselliftbetreiber haben wir gebeten, den Lift kurz anzuhalten, dann nahm mein Mann sie auf den Arm und setzte sich mit ihr in den Lift. Ich setzte mich daneben, damit wir sie beide festhalten konnten. Und was soll ich euch sagen. Maya saß die ganzen zehn Minuten Hin- und später auch die Rückfahrt, total entspannt im Sessellift. Zwischendurch legte sie sich sogar mal kurz hin. Wir waren total begeistert und stolz auf unsere Süße. Sie ist eben ein perfekter Familielienhund und es war ein wunderschöner und vor allem erholsamer Urlaub mit ihr.
So, jetzt wünschen wir eueren nächsten zwei Würfen, dass alles gut geht, alle Bärchen gesund und munter sind und ihr nicht ganz so viel Stess habt.
Viele, liebe Grüße von uns Limbergers

PHIBY: 27.08.14
Hallo Ihr Lieben,
nach einer Woche mit unserer kleinen Phiby möchten wir uns mal melden. Ihr geht es gut, hat sich schnell eingelebt, aber sie ist auch ein ganz schöner Wirbelwind, hat unser Leben völlig auf den Kopf gestellt. Das ist aber gut so. Die Tage vergehen jetzt so schnell, man muss ständig aufpassen, wo sie sich rumtreibt oder was man schon wieder aufregendes gefunden hat.
Phiby lernt wirklich sehr schnell. Befehle, wie Sitz!, Platz! Komm!
und Pfötchen geben klappen schon prima, auch mit der Stubenreinheit wird es immer besser, obwohl das bei ihr gar nicht so schlimm war, das hatten wir bei unserem anderen Hund anders in Erinnerung! Wir sind jedenfalls sehr glücklich, dass wir sie haben.
Wie wir gelesen haben, ist euer neuer Wurf geboren. Herzlichen
Glückwunsch! Dann habt ihr ja wieder alle Hände voll zu tun!
Liebe Grüße Thomas und Gesine

OLAYA-MALOU: 26.08.14

Liebe Elvira, lieber Norbert,
zuerst mal herzliche Glückwünsche zum Geburtstag der Neugeborenen aus dem Q-Wurf!
Malou entwickelt sich wirklich prächtig! Weil wir nämlich beim Spazieren gehen immer fleißig mit ihr das Abrufen üben, klappt es nun sogar schon unter Ablenkung super. Selbst aus dem Toben heraus in der Welpenschule kommt sie aufs Kommando immer wieder gerne zu mir zurück. Auch auf dem Feld lässt sie „erwachsene“ Hunde damit ziemlich alt aussehen, denn sie beherrscht das schon besser wie manch anderer ihrer Artgenossen . Man muss aber sagen, dass sie im Allgemeinen sehr schnell und vor allem gerne lernt und offen und freundlich auf alle Menschen und Hunden zugeht – sie ist wirklich ein Goldschatz. Zu Hause stellt sie zwar noch immer ordentlich die Bude auf den Kopf, aber dafür können wir sie in jeder anderen Hinsicht nur loben. Bei kleinen Ausflügen, sei es in die Stadt, ins Einkaufszentrum oder während Autofahrten - sie ist die Ruhe selbst. Außerdem macht sie uns jedes Mal aufs Neue mächtig stolz, wenn uns mal wieder die Leute ansprechen, weil sie so fasziniert von unserer „braven“ und hübschen Maus sind. Somit wollen wir euch nochmal ein gaaaanz großes und herzliches Dankeschön aussprechen, denn dank eurer fleißigen und liebevollen Aufzucht haben wir heute einen Liebling von Familienmitglied, den wir um nichts in der Welt missen wollten.
Es grüßen euch ganz herzlich Malou, Elisa & Family

NAJUK: 20.08.14

Liebe Elvira, lieber Norbert!
Heute ist Najuk fünf Monate alt. Ja, wie die Zeit vergeht; erst haben wir ihn noch als kleinen Wollknäuel geholt. Najuk freut sich jeweils auf die Hundeschule und das Spielen mit den anderen Hunden. Manchmal ist seine Nase aber stärker und dal äuft er dann mit der Nase am Boden in die entferntesten Ecken des Platzes, weil es dort offensichtlich interessant riecht. Im Umgang mit den anderen Hunden hat er sich sehr gut entwickelt. Mit den Kleinen geht er sorgsam um und den Frechen zeigt er auch einmal, was nicht geht. Die Betreuer in der Hundeschule loben sein Verhalten. Er macht gute Fortschritte und lernt mit Freude. Selbst sein Problem mit den Katzen haben wir schon ganz ordentlich im Griff. Sein Welpenfell verschwindet zusehends und auch der Zahnwechsel ist im Gange. Najuk ist ein gesunder und fröhlicher Hund und es macht richtig Spass mit ihm.
Euch wünschen wir alles Gute und viel Glück mit den nächsten kleinen Rackern, die demnächst angesagt sind.
Liebe Grüsse Ruth und Familie

LAIKA: 17.08.14
Hallo ihr beiden,
Sie hat mittlerweile den Fortgeschrittenenkurs erfolgreich absolviert und steuert nächstes Frühjahr auf die Begleithundeprüfung zu.
Ein paar "Macken" müssen wir ihr noch abgewöhnen, aber das klappt auch noch :) (z.B. Katzen ärgern, in die Leine beißen, wenn ihr was nicht passt oder Besuch anspringen --> sie freut sich halt mit jedem, aber nicht jeder freut sich so doll mit ihr :-)
Ansonsten ist sie super, man kann sie überall mit hin nehmen und sie verträgt sich mit anderen Hunden.
Liebe Grüße Sandra und Patrick!

KLIFF: 17.08.14

Hallo Ihr Beiden,
Er hebt seit der vergangenen Woche ab und zu das Bein um Pippi zu machen. Scheint er wird erwachsen!!!
Kliff ist wirklich ein absoluter Schmusehund. Er folgt schon fast perfekt und ist super sozialisiert. Wir können ihn überall hin mitnehmen, Straßenfest, Restaurant, Wald (ohne Leine), alles kein Problem.
Wir können uns ein Leben ohne ihn gar nicht mehr vorstellen.
Liebe Grüße aus dem Saarland Peter und Elisabeth

DUSTY: 17.08.14

Ihr Lieben,
wir sind wieder zu Hause, die Waschmaschinen laufen auf Hochtouren und mir bleibt kurz Zeit, einpaar Zeilen zu schreiben.
Wir waren ja erst 14 Tage in Oberstdorf und dann bei meiner Schwester in Nürnberg - endlich Dusty´s Halbbruder Nino kennen lernen.
Der Urlaub in Oberstdorf war sehr schön, nur das Wetter hätte besser sein können. Wir haben nette Wanderungen unternommen und waren bei schlechtem Wetter häufiger mal shoppen. Zum Glück kann man das mit Dusty super machen, da er bei allen Anlässen gelassen bleibt.
In Oberstorf sind sehr viele Hunde unterwegs. Die meisten sind ruhige Vertreter, aber die Kleinen unter ihnen, können das Anbellen nicht sein lassen. Zum Glück stört sich Dusty nicht daran. Er ist immer ruhig an allen vorbei gegangen. Das erspart einem doch sehr viel Stress, wenn man so einen ruhigen und ausgeglichenen Vierbeiner hat. Vielen Dank dafür.
Das wir oft auf Dusty angesprochen werden, sind wir ja gewöhnt. Es macht einen ja auch stolz, aber richtig stolz auf ihn waren wir, als einen ältere Oberstdorfer Frau und ein körperbehinderte Mann den Dusty unbedingt streicheln wollten. Er ist so ruhig stehen geblieben und hat sich streicheln lassen, als ob er gewußt hätte, dass er sich nicht bewegen darf, weil die Personen nicht so standfest sind, wie wir. Echt toll.
In Nürnberg sind ja viele verschiedene Nationen unterwegs. Da ist es immer sehr extrem, wie die Leute auf Dusty reagieren. Keine 3 Meter kommt man weit, ohne das man auf ihn angesprochen wird, egal ob man die Sprache versteht oder nicht :-). Schlimm ist es immer dann, wenn ich auf Micha und Nico warte, wenn die beiden mal wieder in einem Spielzeuggeschäft unterwegs sind und ich lieber draußen warte. Aber lieber so als anders.
In Nürnberg sind wir dann auf Nino getroffen. Die beiden haben so toll miteinander gespielt. Dusty war so vorsichtig beim spielen. Sobald Nino einen Laut von sich gegeben hat, hat Dusty aufgehört und gewartet, bis Nino weiter gespielt hat. Dabei hat er gar keine großartigne Erfahrungen mit Welpen, da seine Spielkamaraden meistens in seinem Alter sind. Einfach nur toll. Andrea war auch ganz begeistert. Sie war ja schon immer von Dusty´s Charakter so angetan. Nun hat sie ja ebenfalls einen Hund aus dieser tollen Zucht.
Wir können Euch gar nicht genug danken. Macht weiter so !!!!!
Ganz liebe Grüße von uns allen
Anbei ein paar Fotos aus Obersterdorf und Nürnberg

GAROU: 14.08.14
Anbei ein paar Bilder von Garou. Er ist einfach ganz cool, bringt uns täglich zum Lachen, wir spielen, toben und schmusen was das Zeug hält.
Er ist zum Glück auch ein „Langschläfer“…genau wie ich, doch wenn es ihm dann sonntags zu lang wird und er schon eine Weile mit dem Ball neben dem Bett gestanden hat, zieht er uns einfach die Decke weg und findet das scheinbar sehr witzig.
Er ist, wie alle andern aus Eurer Zucht ein wunderschönes Tier. Sehr oft erkennen die Leute Garou als „oh das ist doch der Hund von Pepe Lienhard“.
Dann schauen sie mich an und meinen „ja, dann sind sie wohl seine Frau“ :-)
Fly, der Goldie von meinem Bruder war auf Besuch und die beiden haben ein tolles Wochenende bei uns verbracht.
Fly ist richtig auf Bälle fixiert und wollte vom Wasserbecken nichts wissen.
Garou hat ihm trotzdem beigebracht wie es sich im Wasser austoben lässt und schlussendlich war Fly auch davon begeistert.
Ich höre auch mehrmals die Woche von Oxbow. Es geht ihm prächtig, die Familie ist hin und weg und vergibt ihm jeden Unfug :-) Er hat auch immer wieder Besuch von Blacky, einer Labrador Hündin, die hin und wieder bei Aniessa und Guy weilt.
Auch das Zusammenleben mit dem Hauskater scheint sehr entspannt.
Viele Grüsse von Christine, Pepe und Garou

HANJO-SAMIR: 08.08.14
Hallo Ihr Lieben,
am 8. August vor zwei Jahren , kam unser Samir auf dieWelt . Ich musste immer nachschauen auf Eurer Homepage, wenn denn endlich das freudige Ereignis drin steht, siehe da es sind 12 kleine Bärchen juhu.. Dann kam das lange Warten, vier Wochen lang. Wir haben uns immer gefreut auf der Homepage nach zu sehen wie es den kleinen Bärchen geht . Haben natürlich auch schon unsere Favoriten gesehen. Dann kam der Tag endlich wo es hiess, wir können aussuchen gehen. Wir waren die ersten, die aussuchen durften, das heisst eigentlich waren wir die zweiten aber uns ging der Termin nicht. Also mussten wir zwei aussuchen. Jeee dieses Bild 12 kleine Bärchen der Wahnsinn einfach nur schön. Das werde ich nie mehr vergessen. Rene hatte sich eigentlich schnell entschlossen, es gab da ein Bärchen mit einem Dunkelblauen Halsbändchen, das immer bei ihm wahr. Ich war überfordert und überliess es ihm auszusuchen.
Da wir ja zwei aussuchen mussten entschied ich mich für Hurricane, der jetzt so heisst.
Ach war das ein Tag voller schönen Eindrücke . Wir haben natürlich auch zwei ganz liebe Leute kennen gelernt, Elvira und Norbert . So herzlich wie Ihr zwei seid, man hat sich sofort wohl gefühlt bei Euch. Dank Euch und natürlich Frodo und Brisca haben wir unseren Samir bekommen den wir über alles lieben. Jetzt ist er schon zwei Jahre alt, wie die Zeit vergeht, er war doch erst noch ein kleiner Wuschelbär .
Ein Happy Birthday auch an seine Geschwister und einen riesen Schmatz an dich liebe Elvira und Norbert und natürlich an Mama Brisca und Papa Frodo von eurem Samir.
Ich umarme Euch ganz fest und danke Euch vielmals für diesen tollen Hund.
Ganz liebe Grüsse von uns allen.

HEIKO-QUANTOS: 08.08.14
Guten Morgen liebe Elvira und lieber Norbert und liebe Bärchen!
Wie die Zeit vergeht, jetzt ist mein allerliebster Quanto schon 2 Jahre alt und er ist einfach ein toller, lieber, stürmischer und lustiger Schatz. Ich bin einfach dankbar, dass ich den Quanto von Euch bekommen habe und somit eine stolze Altdeutsche-Schäferhund-Mamma bin. Auch Basky hat nach längerem Anlauf den Lausbub lieb gewonnen, da Quanto endlich gemerkt hat, dass der kleine wirklich KLEIN ist .
So, jetzt gehen wir seinen 2. Geburtstag feiern, die Fleischtorte hat er schon verschlungen.
wünsche ALLEN H-Wurf-Bärchen einen ganz tollen Geburtstag mit vielen Leckerli's und Geschenken
Beste Grüsse Monica, Basky und das Geburtstagskind "Heiko-Quanto"