Felix,

der Glückliche

*****

10.05.16

Zwei Jahre ist es schon her!

Mein Mann kam ganz aufgeregt zu mir gelaufen und sagte: "Im Garten sitzt eine kleine Amsel, ganz nackt und hilflos!" Aufgeregt eilte ich nach hinten und fand das hilflose kleine Etwas im Gras sitzen! Vorsichtig trug ich es ins Haus, nahm einen Brotkorb, legte den mit weichen Tüchern aus und setzte "FELIX" hinein. "Ich glaube nicht, dass ich ihn durchbringe, sagte ich zu meinem Mann!" Ich forschte gleich im Internet nach, was man denn so einer kleinen Amsel alles zum fressen anbieten kann. Mein Vater bekam den Auftrag Würmer zu fangen :-), ich habe Mücken gefangen und habe im Internet Aufzuchtsfutter, Mehlwürmer usw. bestellt. Alle zwei Stunden, auch Nachts, habe ich den Kleinen gefüttert. Nach ein paar Tagen war er schon so kräftig, dass er nicht mehr im Körbchen bleiben wollte und so bekam er einen großen Käfig, der immer offen war. Unser Badezimmer glich einem Vogelparadies :-). Bijou hat sich gleich mit FELIX angefreundet und hat ihn immer beschützt! Wenn wir morgends ins Bad kamen, hat er uns gleich freudig begrüßt und ist uns auf die Schulter geflogen!

Nun sitzt er immer auf unserem Hausdach und singt uns seine schönen Lieder vor :-)







*****
09.05.14















*****

07.05.14











*****
06.05.14